Start

‹Caraba› wird im Rahmen eines 90-minütigen Spielfilms den Grundsatzfragen nachgehen, was Bildung eigentlich ist und welche Rahmenbedingungen sie braucht. Der Film will anregen, Visionen eines zukünftigen Bildungswesens zu entwickeln.
 
Verschiedene Episoden nehmen die Zuschauer mit in neue Landschaften, wo junge Menschen sich individuelle Räume und Zeiten suchen, um ihren (Lebens-)Fragen nachzugehen. Im Fokus stehen fünf Menschen, die dabei begleitet werden, wie sie mit ihren Fähigkeiten und Unfähigkeiten ganz eigene Wege finden. Am Ende wird deutlich, wie aus der natürlichen Leidenschaft und Begeisterung durch informelles Lernen Kompetenz entsteht.

Auszug

LOVIS
Was soll ich denn schreiben?

SOLJANKA
Vanille.

Lovis schreibt. Soljanka liest es.

SOLJANKA
(fassungslos)
Oh Gott.

Lovis streicht das Geschriebene schwungvoll wieder durch.

LOVIS
Abracadabra!

SOLJANKA
Genau. Schreib das.

LOVIS
Was?

SOLJANKA
Abracadabra.

Lovis schreibt. Soljanka liest.

SOLJANKA
Caraba. Du hast Caraba geschrieben.

LOVIS
Mir gefällt’s. Machen wir weiter?

Aktuelles

Abgedreht

Eine wesentliche Hürde ist genommen: Caraba ist im Kasten! Das ist Grund zum Feiern. Sehr viel schönes Material haben wir […]

Die erste Klappe ist gefallen

Nach über drei Jahren Vorbereitung ist nun endlich die erste Klappe gefallen und wir haben schon richtig schönes Material beisammen. […]

Caraba Filmpost Nr. 3

Liebe Weggefährt*innen, in den letzten Wochen gab es die ersten Castings und so konnten schon die ersten Hauptrollen besetzt werden, […]