neues deutschland - Interview
30. Mai 2020 Joshua

neues deutschland – Interview

“Bildung passiert unentwegt. Das lässt sich gar nicht verhindern. Ich bin überzeugt, dass mein Sohn wahrscheinlich ohne Schule Wesentlicheres lernt und selbstbewusster, kreativer und ungehorsamer wird. Die Schriftstellerin und Brandenburger Verfassungsrichterin Juli Zeh schrieb kürzlich in einer Kolumne im »Focus« von der »Angst vor der existenziellen Unkontrollierbarkeit des Lebens«. Schule ist eine Institution, um das Leben kontrollierbar zu machen. Es gehört für mich zu einem der größten Schmerzen, zu sehen, wie bei den jungen Menschen das Leben versucht wird zu verhindern.”

Das gesamte Interview mit Joshua Conens, dem Produzenten von CaRabA, gibt es hier: www.neues-deutschland.de/artikel/1137278.freies-lernen-eine-gesellschaft-ohne-schule.html

Tagged: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.